Europa steht bei der fest an der Seite der vulnerabelsten Staaten. Andere können jetzt zeigen, auf welcher Seite sie stehen. Es sollen die Staaten profitieren, die es wirklich brauchen – und nicht die, die nur noch auf dem Papier Entwicklungsländer sind. @ABaerbock@twitter.com 1/3

Schlimmer als kein Ergebnis bei der wäre nur ein Ergebnis, das den Konsens von Glasgow und Paris aufweicht, verwässert oder gar zurückzudreht. Die Welt kann es sich nicht leisten, ein weiteres Jahr beim Klimaschutz zu verlieren. @ABaerbock@twitter.com 2/3

Follow

Mit keinem Geld der Welt können wir die Schäden und Verluste der Zukunft bezahlen, wenn wir jetzt kein ambitioniertes Minderungsprogramm haben – weil wir dann in einer 1, 2, 3 oder 4 Grad Welt aufwachen werden. @ABaerbock@twitter.com 3/3

Sign in to participate in the conversation
social.bund.de

Dies ist der Mastodon-Server des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).