@bfdi Eigentlich ist's ja schon eine arge Frechheit, wie lax im "Entwurf des Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemi-schen Lage von nationaler Tragweite (BT-Drs. 19/23944 vom 3. November 2020)" Datenschutzbelange berücksichtigt wird.

Diese extrem kurzen Fristen erschweren eine sachgerechte Bearbeitung erheblich und erscheinen zu einem Zeitpunkt, zu
dem die Pandemie-Lage seit mehr als sieben Monaten besteht, nicht angemessen.


ist das desorganisation, also fachliche dummheit oder methode, um die menge der einwände zu reduzieren?
Sign in to participate in the conversation
social.bund.de

Dies ist der Mastodon-Server des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).