Ich habe vor einigen Jahren den #Shop beam-ebooks.de genutzt und Anfang 2016 eine #Spam-E-Mail "Ihr PayPal wurde gesperrt" bekommen. Fast sechs Jahre später bekomme ich eine weitere E-Mail von "Volksba n k Sicherheit".
Diese E-Mails sind an eine Adresse gegangen, die ich nur für diesen Shop benutzt habe. Damals hat mir nie jemand vom #Support geantwortet, als ich denen mitteilen wollte, dass ihre Adressdaten missbräuchlich verwendet werden.
Wie verfahrt ihr damit?
#email :boost_ok:

@ArnimRanthoron @bfdi Die Liste der Stellen, die unter die Zuständigkeit fällt, lässt mich nicht unbedingt hoffen, dass ich da richtig aufgehoben bin. bfdi.bund.de/DE/Buerger/Inhalt
Ich werde mal bei der Landesstelle nachschauen.

Follow

@funqr @ArnimRanthoron Genau so ist es. Die Zuständigkeit für den Shop dürfte bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz NRW liegen, sofern die Angaben in deren Impressum stimmen. Ansonsten haben Sie selbstverständlich immer die Möglichkeit, sich bei der Landesbehörde an Ihrem Wohnort zu beschweren, die die Beschwerde gegebenenfalls weiterreicht. / ÖA

@bfdi Vielen Dank für die Antwort. Ich warte jetzt zunächst einmal ab, ob die Person für den Datenschutz beim angesprochenen Shop sich auch verantwortlich fühlt. @ArnimRanthoron

Sign in to participate in the conversation
social.bund.de

Dies ist der Mastodon-Server des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).