Ich fände es ja wirklich spannend, wenn sich der @bfdi oder @lfdi mal hier zu der gestern von @noybeu publik gemachten Entscheidung der österreichischen #DSB bzgl. der Verwendung von #GoogleAnalytics auf Webseiten in Deutschland äußern würden.
Denn wenn diese Entscheidung EU-weit Gültigkeit entfalten soll, müsste deren Position sich ja mit der der österreichischen Kolleg:Innen decken? :mastoface_with_rolling_eyes:
noyb.eu/de/oesterr-dsb-eu-us-d

Follow

@tetrapyloctomist @lfdi @noybeu Der BfDI war kein Teil der TaskForce des EDSA hierzu, weil keine der 101 Beschwerden eine von uns beaufsichtigte Stelle betreffen. / ÖA

Danke für die Information, @bfdi :mastolove:
- das war mir bisher so nicht klar.

Mich würde aber trotzdem interssieren, ob die Situation seitens der zuständigen Stellen in D ähnlich beurteilt wird.
Eine inhaltliche Auseinandersetzung mit Diensten wie #GoogleAnalytics und den Auswirkungen von #Schrems2 auf die Nutzung dieser Dinste wird es ja sicherlich auch in Ihren Zuständigkeitsbereichen schon gegeben haben, oder?
@lfdi @noybeu

@tetrapyloctomist @lfdi @noybeu @bfdi Falls es hilft: Die Nutzung von transparenten Googlediensten ist per se illegal. In so fern bestätigen die Informationen aus Österreich lediglich den Status Quo.

@tetrapyloctomist @bfdi @noybeu
Kein Zweifel, in Sachen #Tracking und #Datentransfers liegen die europäischen #Aufsichtsbehörden sehr nah beieinander.
Je nach Verteilung der Anwendungsfälle sind wir zeitlich zwar unterschiedlich unterwegs, in der Sache aber einig. 👍

Sign in to participate in the conversation
social.bund.de

Dies ist der Mastodon-Server des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).