Könnt Ihr mir ein Dokument empfehlen, dass Datenschutzbedenken zu #WhatsApp verständlich erklärt, aus glaubwürdiger Quelle?

Kontext: Eine Kindergarten-Leitung verteilt wichtige Elterninformationen (nur) über WhatsApp.

@christian_zerfass Danke. Ist aus meiner Sicht allerdings unzureichend oder irreführend. Denn die Tatsache, dass Kontaktlisten aller Teilnehmer:innen ohne EInverständnis der betroffenen an Facebook übertragen werden, wird nicht mal erwähnt. Und mit dem Fokus auf Verschlüsselung steht die E-Mail im Vergleich hier sogar noch schlechter da, als WhatsApp.

Herr @ulrichkelber hatte in 2020 vor der Nutzung in Behörden gewarnt, auch wenn Favebook/Whatsapp die Darstellung kritisierte.
app.handelsblatt.com/politik/d

Ob sich das auf KiTa übertragen lässt? Auf der @bfdi Homepage fand ich keine Broschüre o.Ä.

Aber vielleicht erreicht mit diesem Postndie Anfrage von @marian Sie ja? ;-)

Interessieren würde es mich auch, ob es einen aktuellen Leitfaden gibt

Follow

@christian_zerfass @ulrichkelber @marian Guten Tag. Aufgrund der föderalen Organisation des Datenschutzes in Deutschland sind für den Bereich Bildung grundsätzlich die Kolleginnen und Kollegen in den Ländern zuständig. Daher gibt es auch kein weiteres Informationsmaterial dazu auf unserer Internetseite. Es gibt aber datenschutzfreundlichere Alternativen zu dem genannten Messenger, die sich sehr leicht und mit wenig Suchmaschinenaufwand finden lassen. / ÖA

@bfdi @ulrichkelber @marian

Achja, stimmt ja, Ländersache..

Dennoch vielen Dank für die superschnelle Antwort!

Sign in to participate in the conversation
social.bund.de

Dies ist der Mastodon-Server des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).